Menü

Käse & Küche

Tartiflette, Fondue und Raclette

Raclette, Fondue und Tartiflette wärmen an kalten Tagen von innen auf.

Hier die klassischen Rezepte dazu:

Raclette

Der Name Raclette stammt von „racler“ ab, was schaben oder abstreifen bedeutet. Sein Ursprung ist angeblich der Kanton Wallis. Die dortigen Bauern haben die geschmolzene Käseschnittfläche abgeschabt und zusammen mit Kartoffeln und Zwiebeln gegessen. Bei einem Raclette rechnet man pro Person zwischen 150 - 250 g Käse.

Zum geschmolzenen Raclette serviert man klassischerweise Pellkartoffeln, Essiggurken und Silberzwiebeln. Den Käse würzt man mit frisch gemahlenem Pfeffer. Dazu wird ein frischer Weißwein gereicht.

Fondue

Fondue leitet sich von "Geschmolzenes" ab und ist ein rustikales Gemeinschaftsessen aus den französischen und schweizer Bergen. Der Fonduetopf (Caquelon) wird hierfür mit säuerlichem Weißwein (Säuren verhindern, dass der Käse klumpt, deshalb wird teils auch etwas frischer Zitronensaft zugegeben), etwas Speisestärke, Kirschwasser, gemahlenem Pfeffer sowie frisch gemahlener Muskatnuss versehen. In dieser Grundlage werden die gewählten Käsesorten dann geschmolzen. Brotstücke mit viel Rinde werden aufgespießt, dicht am Boden gerührt und dann verspeist.

Hier die Mengenverhältnisse für 4 Personen

600 g   Hartkäse, wie Comté oder Abondance fein gerieben

1    Knoblauchzehe, erst halbiert, dann gerieben

300 ml   Weißwein

1 EL   Speisestärke

2 EL   Kirschwasser

weißer Pfeffer

1 Msp.   Paprikapulver, edelsüß

1 Msp.   Muskat, gerieben

2 Stange/n Baguette (in Stücke geschnitten)

 

Tartiflette

Die Grundbestandteile von Tartiflette sind 1 kg gekochte Kartoffeln und ein ganzer Reblochon. (siehe Bild Startseite)

Kartoffeln in Scheiben in eine Auflaufform geben, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Zwiebeln (falls gewünscht Speck) und einem Schluck Weißwein würzen.

Den Reblochon horizontal halbieren, mit der cremigen Seite auf die Kartoffeln legen und 30 min. bei 200°C überbacken.

10 min vor Ende 20 cl Crème fraîche über das Gericht geben.

Vor dem Servieren mit frischem Schnittlauch bestreuen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren